Pluto Wiedereintritt in Wassermann ab 21.01.2024: Leben und Malen…

Ab dem 21.01.2024 befindet sich Pluto wieder im Zeichen Wassermann. Er wird im Laufe der nächsten Monate nochmals zurück in das Zeichen Steinbock gehen, bevor er ab dem 19.11.2024 endgültig seine Reise im Zeichen Wassermann fortsetzt. 

Am 23.03.2023 fand der Ersteintritt Plutos in das Zeichen Wassermann statt. lm Frühsommer 2023 wechselte dieser wieder in das Zeichen Steinbock. Damit war die erste Hälfte des vergangenen Jahres von starken Impulsen zur Erneuerung geprägt. Ab Juni wurde sichtbar, wie es um das Fundament für neue Projekte oder Entwicklungen steht und was es für jeden Einzelnen von uns aus der Vergangenheit noch aufzuarbeiten gilt, damit diese Entwicklungen stattfinden können. 

Aufzuarbeiten in Bezug auf die Wahrnehmung des eigenen Egos und bisheriger Verhaltensmuster, welche daran hindern, die eigene Kreativität und Selbstbestimmung zu leben. 

Nun, beim Wiedereintritt in das Zeichen Wassermann, befindet sich die Sonne in Konjunktion zu Pluto. Die Sonne steht symbolisch für unser „Ich bin Ich“.  Somit entspricht diese Konstellation einem starken Impuls zur Selbstentfaltung. Das Bild, welches in mir hierzu auftaucht, ist das weiße Blatt Papier, auf welchem du dich zum Ausdruck bringen sollst. 

Wenn du dich auf dieses Bild einlässt, was taucht in dir spontan auf? Ängstigt dich das weiße Blatt Papier? Kannst du die Freiheit fühlen die darin liegt? Fühlst du Erwartungsdruck in dir? Taucht einfach nur Leere in dir auf? 

Nun stell dir einen Satz bunter Stifte hierzu vor. Es ist dein Moment, du willst dich und deine Farbe, das, was gerade in dir da ist, zum Ausdruck bringen. Welche Farbe wählst du? Wo auf dem Papier beginnst du? Wie sieht dein erster Strich aus? 

Stellst du dir vor, wie das Bild aussehen soll, oder lässt du dich einfach ein, auf das, was gerade in dir auftaucht? Nutzt du deine Inspiration und Kreativität? Oder hältst du dich mit Erklärungen und Argumenten auf, warum du nicht malen kannst und was dich schon immer am Malen hindert? 

Was passiert, wenn du ohne nachzudenken, ob das, was du gerade zeichnest und zum Ausdruck bringst, schön ist, den Anderen gefällt oder mit dem, was Andere zeichnen, mithalten kann? 

Was passiert, wenn du den Prozess des Malens einfach zulassen kannst, ohne zu werten, was du gerade malst? 

Was passiert, wenn du dich ganz diesem Moment hingibst und dich darauf einlässt, was gerade da ist, ohne Wenn und Aber? 

Wenn du meine Hand nimmst und diese kleine Reise durchfühlst, dann bist du mittendrin in dem, was dein aktuelles Thema mit deiner Selbstentfaltung ist. Mit der Wassermann-Energie bist du darin gefordert, dein Licht nicht länger unter den Scheffel zu stellen und zu dir und deiner Einzigartigkeit zu stehen. Dazu gehört dein freier Wille zum Selbstausdruck. Niemand außer dir selbst wird dich dazu einladen, dich und deine eigene Art und Weise zum Ausdruck zu bringen. Jedes Mal, wenn du dich dazu entscheidest, ganz du selbst zu sein, dann wählst du den Platz als Außenseiter*in und bist zugleich Teil des Ganzen. 

Du bist nicht kopierbar, du bist ein Unikat! 

Wir sind geprägt, in Normen zu denken und uns an diesen zu orientieren. Deine Kreativität kennt keine Grenzen und denkt immer in Möglichkeiten. Die Chance, die darin liegt, schöpferisch zu denken, ist die, dass dein Leben damit lebendig wird. Jedes Mal, wenn du dich auf einen kreativen Impuls in dir einlassen willst und zulassen kannst, diesen zum Ausdruck zu bringen, gehst du ein Risiko ein. Das Risiko, für dich alleine zu stehen. Das kann mit unterschiedlichen Empfindungen einhergehen, je nachdem, welche Erfahrungen du bisher mit deinem Selbstausdruck gemacht hast und, welche Glaubenssätze in dir damit verbunden sind. 

Über mögliche Hemmungen und alte Prägungen im Zusammenhang mit deiner Selbstentfaltung solltest du dir im vergangenen Jahr klar geworden sein. Du hast Grenzen erfahren und bist auf dich und deine Wünsche, deine Bedürfnisse und das, was du willst oder nicht willst, zurückgeworfen worden. Du hast erlebt, dass Türen sich plötzlich öffneten, wo du nie eine erwartet hättest und hast Zuspruch bekommen für dich, wenn du deine Komfortzone verlassen hast. 

Nun bist du bereit, dich konsequent dir selbst zu verpflichten. Wähle die Freiheit, die darin liegt, wenn du die Nähe zu dir wagst. Versuche nicht, möglichen Verletzungen, wenn du dich zeigst, aus dem Weg zu gehen, sondern wähle die Chance, die darin liegt, wenn du dir zugestehst, verwundbar und stark zugleich zu sein. 

Kurzum: Es ist Zeit, dein Leben in deinen Farben zu malen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × vier =